Leckere, gesunde Kürbisgnocchi

Kochen

Ciao amici png

Immer im Herbst, wenn mich an allen Ecken die Kürbisse anlachen, dann überkommt mich die unbändige Lust auf Kürbissuppe, Kürbiskuchen, Kürbisdrinks und diversen anderen Speisen, die mit Kürbis versetzt sind. Dazu zählen Kürbisgnocchi. Seit bestimmt zwei Herbsten hege ich den Plan, Kürbisgnocchi selbst zu machen und ihr kennt das… man macht es einfach nicht.

Ich habe den Besuch der Schwiegereltern in Spe dafür genutzt, diesen Plan endlich in die Tat umzusetzen und habe endlich besagte Kürbisgnocchi hergestellt. Und siehe da: Lecker!!!!!!! Und jaaa, natürlich kriegt ihr das Rezept:

Zutaten

  • 800g Kürbis (Ich habe Hokkaido genommen)
  • 2 Eigelbe
  • 250g Mehl
  • 300g frischer Spinat
  • Parmesan
  • Pfeffer und Salz
  • Muskat

Zubereitung

Kürbis würfeln und in den Ofen schieben bis er weich ist. Dann lasst ihr ihn etwas abkühlen, püriert ihn und hebt dann die Eigelbe und das Mehl unter.

IMG_8987

IMG_8991

IMG_8990

IMG_8989

IMG_8996

IMG_8997

Mit zwei Teelöffeln kleine Nocken aus dem Teig ausstechen, in kochendes Salzwasser werfen und 10min garen lassen. Währenddessen den Spinat Blanchieren (in kochendes Wasser max. 1 Min geben).

Die Nocken in eine Pfanne mit Trüffelöl/Knoblauchöl/Chiliöl/Butter geben und den Spinat hinzufügen. Ich habe die Gnocchis etwas anrösten lassen, was ihnen einen tollen Pfiff gab.

Guter, frischer Parmesan rundet das Ganze ab.

Buon Appetito!

IMG_9001

IMG_9005

IMG_9013

IMG_9015

IMG_9020

IMG_9011

cropped-ciao-stella-png-e1416511088553.png

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s