Vegane Linsenbolognese an Zoodles

Ciao amici

Heute gibt es wieder das leckeres zum nachkochen. Da der Vorratsschrank aus alles Nähten platzt, musste ich mal wieder was mit Linsen kochen. Und den neuen Spiralschneider von Tchibo wollte ich auch endlich mal ausprobieren. Zoodles nennen sich Spaghetti, die ausschließlich aus Zucchini hergestellt werden. Auf diese bin ich im Zuge meiner Ernährungsumstellung gestoßen und finde, sie sind eine super Alternative für die doch sehr reichhaltige richtige Pasta.

Also habe ich

  • 3 Tomaten
  • 1 Zucchini
  • 3 Schalotten
  • Frühlauch
  • passierte Tomaten gekauft.

Dazu noch aus dem Vorratsschrank:

  • 1-2 Zehen Knoblauch
  • 80g rote Linsen
  • 0,5l Gemüsebrühe
  • italienische Kräuter
  • Cayenne-Pfeffer

IMG_9325Man kann nach Gusto noch folgendes hinzufügen:

  • Möhren
  • Sellerie
  • Pastinake

Zubereitung:

  1. Schalotten, Knoblauch und Frühlauch in etwas Rapsöl anschwitzen.
  2. Linsen unter heißem Wasser so lange spülen, bis das Wasser nicht mehr trüb ist.
  3. Linsen zu dem Topf geben und in den Schalotten schwenken.
  4. mit Brühe und passierten Tomaten ablöschen (wer möchte, einen Schluck Rotwein hinzufügen)
  5. Würzen.
  6. lange genug köcheln lassen, dass die Linsen schön quellen und die Sauce schön homogen wird.
  7. Nach Bedarf noch Brühe hinzufügen.
  8. ZUCCHINI waschen und in Spaghettis verwandeln.  Ich habe einen Spiralschneider von Tchibo benutzt. Es gibt aber auch SOLCHE *oder SOLCHE*
  9. Zucchini kurze Zeit in kochendem Salzwasser blanchieren.
  10. Zusammen anrichten.

 

IMG_9328

IMG_9329

IMG_9331

IMG_9334

IMG_9343

Guten Appetit und viel Spaß beim kochen!

Ciao Stella

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s