Sushitorte

Kochen

Wer kennt das nicht.
Da hat die Kollegin Geburtstag und man möchte auch mal eine schöne Torte backen. Nur leider hat man als Gott Talent zum backen verteilte, gerade die Bude aufgeräumt.

Glück: Die Kollegin verträgt keinen Zucker und steht zudem total auf Sushi. Kombiniere 1 mit 2 und…voilà:

Aber beginnen wir am Anfang: Der Besuch im Asia-Supermarkt. Dort folgende Zutaten besorgen:

  • Sushireis
  • (schwarzer) Sesam
  • Noriblätter
  • Sushi-essig
  • eingelegter Ingwer (Fürs Auge den pinken)
  • Wasabi
  • Sriracha-Mayo
  • Topping und Füllung: Gurke, Avocado, Frischkäse, nach Belieben Fisch/Garnelen

So. Dann bereitet ihr erstmal den Sushi Reis vor. Wichtig: WASCHEN WASCHEN WASCHEN
am besten schon ab in den Topf damit, kaltes Wasser mit rein und mit der Hand rühren. Wasser wechseln und wieder rühren. Bis das Wasser nicht mehr trüb wird. Oder ihr die Geduld verliert. Bei mir war zweiteres der Fall, meine Hand war schon schrumpelig.

Anschließend habe ich den Reis nach Packungsanleitung gekocht (1:1,25 Verhältnis) schwach köcheln für 15min, anschließend mit Deckel drauf 15min ziehen lassen.

Währenddessen könnt ihr die Zutaten vorbereiten: Avocado schnippeln, Gurke schälen für Topping, in Streifen schneiden als Füllung. Ingwer abtropfen, ggf. Fisch waschen/Garnelen frittieren.
Wenn der Reis fertig ist, darf er auf einen breiten Teller zum schnelleren Abkühlen. Dort beträufelt ihr ihn sanft mit dem Essig und hebt diesen mit einer Gabel unter.

Im besten Fall habt ihr jetzt einen Tortenring (eine Springform tut es wohl auch) und kleidet diesen mit Frischhaltefolie aus. Etwas befeuchten und dann kann die erste Reis Schicht schon angefangen werden. Diese mit feuchten Händen in die Tortenform sanft drücken.
anschließend eine Lage Frischkäse mit Sriracha-Mayonaise riskieren. Diese mit Reis und Noriblättern veredeln.

Was dann kommt, ist fast unumgänglich: Avocado und Gurke. Hier würde auch der Fisch zum Tragen kommen.
Diese Schicht haben wir sanft mit Ingwer belegt und mit Sesam bestreut.

Ihr könnt euch sicherlich denken, was wir dann hinzugefügt haben, zu diesem Kunstwerk?
Richtig: Reis. Schicht No. 3

Diese Schicht ist die finale Schicht. Schön mit angefeuchteten Fingern angenehm glätten, damit sie wunderbar zu stylen und toppen ist

Toppen Stylen und Verzieren

Hier ist eure Kreativität gefragt.
Wir haben uns keine Limits gesetzt und dabei ist folgendes entstanden: Gurken“blüten“, Noriblatt auf 3/4, jede Menge Sesam und pinker Ingwer. Der Wasabi hat auch seinen Ort gefunden.

Die Torte stand eine Nacht im Kühlschrank und wurde anschließend zu Mittag verputzt. Sie hat geschmeckt wie Gott in Osaka und wir haben viel Lob eingeheimst.

Wenn ihr auch eine macht, bitte verlinkt mich auf Instagram, ich will eure Toppings sehen! Das wird definitiv nicht die letzte Sushitorte gewesen sein, die ich gemacht habe. bin ziemlich auf den Geschmack gekommen.

Ein Gedanke zu “Sushitorte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s